Kurznotizen anläßlich der Mannschaftskämpfe zum Saisonauftakt!

Sämtliche Mescheder Teams melden durchweg Auftakterfolge in der neuen Saison.
So siegte die Kreisligamannschaft um MF Horst Winden ungefährdet mit  4 :  1 gegen
die Ruhrspringer aus Neheim, wobei kein Spieler verlor.

Noch besser machte es die 2.Mannschaft in der Bezirksliga. Das Team um den neuen MF
Patrick Hoffmann fertigte die Favoriten aus Bigge überraschend klar mit 5,5 : 2,5  ab und belegt
damit den Spitzenplatz in dieser Klasse.

Das Sahnehäubchen jedoch gebührt zweifellos der 1.Mannschaft bei ihrem Auftaktmatch im Verband.
So wurden trotz des Ausfalls unseres 3.Bretts, Thorsten Meschede, die in Bestbesetzung angetretenen,
hoch gehandelten Kandidaten um den Aufstieg, nämlich die Schachfreunde aus Marsberg, mit einem
etwas glücklichen, jedoch verdienten  4,5 : 3,5 -Sieg füruns, auf die Heimreise geschickt. Es lag primär
daran, dass bei den Marsbergern diesmal die TOP-Scorer nicht stachen, ausserdem die beiden letzten
Bretter in ausgeglichenen Stellungen Fehler machten, die von den Meschedern gnadenlos ausgenutzt
wurden. Nun können die Kreisstädter um ihren überglücklichen MF Dieter Senff mit einigem
Selbstvertrauen den kommenden Kämpfen ziemlich gelassen entgegensehen.

(DS)