Meschede 1 - Neuenrade 1    4 : 4

 

Mit eimen Unentschieden endet das hart umkämpfte Match gegen die Mannschaft aus Neuenrade. Heinrich Gutheil, Thorsten Meschede und Arnold Sendler konnten ihre Partien gewinnen anschließend folgten noch zwei Remis von Gerhard Dyballa und Martin Franzes.

 

Iserlohn 2  - Meschede 1    5 : 3

Diesmal mussten die Mescheder nur mit sieben Spielern nach Iserlohn reisen. Der Rückstand konnte gegen den Tabellenführer nicht aufgeholt werden. Die Zweite aus Iserlohn hatte den Kampf zu jeder Zeit unter Kontrolle. Letztendlich kam die Erste nach drei Stunden Spielzeit nicht über 6 Remis hinaus und musste sich bei einem weiteren Punktverlust geschlagen geben.

 

 

 

 

SV Menden 1  - SV Meschede 1    5 : 3

An Spietag fünf ging es nach Menden. Der favorisierte Gastgeber setzte sich dann auch im Verlauf des Nachmittages immer besser durch. Vor allem an den vorderen Brettern konnten die Mendener punkten und den Sieg einfahren. Durch diese Niederlage am Jahresende rutscht die Erste auf Tabellenplatz acht ab.

 

 

 

Andreas Weiss gewinnt

Das diesjährige Vereinsblitzturnier, an dem zwölf Mitglieder teilnahmen, hat Andreas Weiss für sich entschieden. Ohne jeglichen Punktverlust gewann er das Turnier. Zweiter wurde, mit einem Punkt Rückstand, Stefan Arndt. Auf den weiteren Plätzen folgten Martin Franzes und Andreas Kampert.

               

(Sieger: A.Weiss (li.),  G.Dyballa gratuliert)

 

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte Spielleiter Gerhard Dyballa wieder jedem Teilnehmer einen Preis überreichen.

 

Niederlage gegen Marsberg

Diesmal lief es für die Kreisstädter nicht gut. Gegen die Gäste aus Marsberg gab es eine 3 : 5 Niederlage. Auf Seiten der Mescheder konnten nur G.Dyballa und L.Trojan jeweils einen vollen Punkt mitnehmen, bei H.Gutheil und Th. Meschede reichte es zu einem Remis.