SF Eslohe 1 -  SV Meschede 3      4 : 2

Ohne " Fünf" hat sich die 3.Mannschaft äußerst gut beim Favoriten verkauft. Da bei Meschede kurzfr. mehrere Spieler ausfielen, hatten es Horst Winden und Andreas Brüffer sehr sehr schwer, ein vollzähliges Team auf die Beine zu stellen. Während die ersten drei Bretter trotz gutem Kampf gegen übermächtige Gegner die Waffen strecken mussten, wuchsen unsere Youngster Xaver Budde, Theo Krewet und Björn Martius weit über sich hinaus. So fuhr Björn einen vollen Punkt (kampflos) ein, Xaver erkämpfte sich im Turmendspiel gegen J. Wenk die Punkteteilung, während Theo gegen Dr. Kaiser sogar hätte gewinnen können, seinen Kontrahenten dann aber doch ins Remis entschlüpfen ließ.
Fazit: Meschede trat ohne die Bretter 1-5 an, bei Eslohe fehlte lediglich F. Golisch und nun dieses unglauliche Ergebnis, das macht Hoffnung.

(DS)