SC Marsberg II  vs.  SV Meschede II       Ergebnis:  3 : 5

Bei unserem 2. Gruppenspiel in Marsberg hatte unsere 2. Mannschaft den Ausfall von gleich drei Stammspielern Ahmad Kamran, Christian Gawron und Christian Sommer zu verkraften.

Nach zweistündigem Kampf waren viele unklare Stellungen auf den Brettern, bevor Karola Hörhold den ersten Punkt zum 1:0 für Meschede einfahren konnte, nachdem Ihr Gegner eine Mattdrohung zu spät erkannte. Kai Stiefermann einigte sich mit seinem Gegner -nach einer interessanten Eröffnungsphase- in ausgeglichener Stellung auf ein Remis.
Xaver Budde, einer unserer ambitionierten Nachwuchsspieler, konnte seinen Gegner durch einen Angriff auf dem Damenflügel besiegen. Xavers Kommentar zu der Partie: „Es lief gut!“.
Andreas Weiss konnte eine Gambit Eröffnung druckvoll gestalten, bis die gegnerische Stellung am Königsflügel letztlich nicht mehr zu verteidigen war. Jan Soboll hatte früh in der Eröffnung ein Läuferopfer gewagt, was vom Gegner jedoch verteidigt werden konnte.

Somit stand es nun 3,5 : 1,5 für Meschede und es war trotz dieser Führung bei den Stellungen der drei verbleibenden Partien nicht absehbar, wo die notwendigen Punkte für den Sieg herkommen sollten.

Michael Stiefermann konnte in einer zunächst ausgeglichenen Partie, trotz eines Bauernverlustes, seinen Gegner mit einer guten Kombination in einem Turmendspiel niederringen. Nach einer vielversprechenden Eröffnungsphase gelang Patrick Hoffmann nach einem Bauernverlust im Mittelspiel noch ein Remis. Tim Wiencke verlor nach hartem Kampf seine gut angelegte Partie, nachdem er im Mittelspiel durch eine Bauerngabel eine Leichtfigur verlor.

Mit dem 5:3 Erfolg hat sich unsere 2. Mannschaft nun eine gute Ausgangsposition für diese Saison erarbeitet.

(AW)