SV Meschede II  vs. Ruhrspringer III  - Ergebnis: 5:3

Für uns galt es, die Tabellenführung gegen die Ruhrspringer zu verteidigen, bevor es am nächsten Spieltermin am 21. März gegen Schmallenberg um die Wurst geht.

Nach vier Stunden Spielzeit war der Spielstand mit einem 2,5:2,5 ausgeglichen. Die Partien von Christian, Kai und Horst endeten Remis. Leon konnte nach dem Gewinn einer Leichtfigur souverän sein Spiel gegen den Jugendlichen von Ruhrspringer einen vollen Punkt einfahren. Karola hingegen musste sich dem heranstürmenden Gegner letztendlich geschlagen geben.

Nun mussten die verbleibenden Partien von Patrick, Michael und Andreas die Entscheidung bringen. Patrick konnte seinen Raumvorteil auf dem Damenflügel in ein vorteilhaftes Turmendspiel überführen. Der Freibauer war nicht mehr aufzuhalten. Punkt für Meschede. Andreas konnte eine gegnerische Ungenauigkeit in der Eröffnung nutzen, um die Partie vorteilhaft auszubauen.  Nach langem und zähem Kampf endete die Partie mit zwei Freibauern gegen den König. Punkt für Meschede. Der Sieg war nun eingefahren, Michael und sein Gegner einigten sich auf ein Remis zum Endstand von 5:3 für Meschede.

Mal hoffen, dass wir am 21. März vollständig gegen die Schmallenberger antreten können.

 (AW)